Skip to content

Sicher spenden für Haiti

Was suchen Sie?

Erbeben in Haiti

Ein schweres Erdbeben hat am 14. August im Süden von Haiti über 2100 Todesopfer gefordert. Verschiedene Zewo-Hilfswerke sind im Einsatz. Spenden Sie jetzt für die Menschen in Haiti, die dringend auf Hilfe aus dem Ausland angewiesen sind.

Ein Erdbeben der Stärke 7.2 hat den Süden von Haiti erschüttert. Die haitianische Katastrophenschutzbehörde meldet mindestens 2100 Todesopfer und 12200 Verletzte, viele Menschen werden vermisst und mindestens 53000 Häuser zerstört. Der Karibikstaat hat die Lage als «dramatisch» eingestuft und einen einmonatigen Notstand ausgerufen. Hilfe aus dem Ausland ist unerlässlich.

Die Katastrophe trifft die Menschen in Haiti in einer wirtschaftlich und politisch schwierigen Zeit. Das Land ist seit Jahren in einer Dauerkrise und zusätzlich durch die Pandemie geschwächt.

Hier kommt Ihre Spende für Haiti sicher an

Helfen Sie mit. Spenden Sie jetzt für die Bevölkerung in Haiti. Denn sie ist dringend auf Ihre Unterstützung angewiesen. Die folgenden Hilfsorganisationen sind von der Zewo geprüft. Sie setzen Ihre Spende zweckbestimmt, effizient und wirksam ein.

Nothilfe für die Erdbebenopfer

Mehrere Schweizer Hilfswerke engagieren sich seit Jahren in Haiti. Dadurch kennen sie die Situation im Land bestens. Ihre Zusammenarbeit mit lokalen humanitären Organisationen hat sich in der Vergangenheit bereits bewährt. Jetzt leisten sie zusätzlich Nothilfe, um der geprüften Bevölkerung zu helfen.

Die Rettungshelfer suchen nach Überlebenden. Sie verteilen Nahrungsmittel, Wasser, Medikamente und Hygienematerial. Denn wichtig ist auch, dass sich das Coronavirus nicht weiter ausbreitet. Sie stellen Material für Aufräumarbeiten und Reparaturen zur Verfügung und helfen beim Wiederaufbau.