Skip to content

Was suchen Sie?

Stiftung zeka zentren körperbehinderte aargau

Kompetenz für Menschen mit Körperbehinderung

Schule, Therapie, Beratung, Wohnen, Arbeit, Beschäftigung und Ausbildung für Menschen mit Körperbehinderungen

Tätigkeit und Fokus

zeka sorgt im Kanton Aargau seit 1966 für die Förderung und Betreuung von Menschen mit Körperbehinderungen. Ziel ist deren grösstmögliche Selbständigkeit und Integration. Ihr Auftrag beginnt dort, wo eine Behinderung oder eine Entwicklungsverzögerung festgestellt wird. Ab Säuglings- und Kleinkindalter unterstützen sie die Entwicklung mit pädagogischen und medizinisch-therapeutischen Massnahmen. Sie begleiten die Einschulung und beraten Eltern und Fachleute. Als Teil der aargauischen Schullandschaft stellen sie den Unterricht des Kindergartens, der Volksschule und der Berufswahlschule für normalbildungsfähige Kinder und Jugendliche mit Körperbehinderungen sicher. Für erwachsene Menschen mit Körperbehinderungen führen und entwickelt die zeka Angebote in den Bereichen Wohnen, Beschäftigung, Arbeit und Ausbildung.

So kann ich helfen

Legat

Legat

Sachspende

Sachspende

Spende

Spende

Begünstigte

  • Menschen mit Behinderung

Tätigkeitsbereiche

  • Behinderung
  • Gesundheit
  • Soziales

Art der Hilfeleistung

  • Beratung, Anlaufstelle, Kontaktnetz
  • Betreuung, medizinische Versorgung, Pflege
  • Bildung
  • Selbstermächtigung (Empowerment)
  • Wohnstätte, Heim, Werkstätte

Weitere NPO mit ähnlicher Tätigkeit:

Arche Zürich

Integration von Erwachsenen mit Sucht- oder psych. Erkrankungen und Arbeitslosigkeit; Unterstützung von Kindern mit Schul- und Integrationsproblemen.

Schweizerischer Blindenbund

Ziel ist es, sehbehinderten und blinden Menschen zu Selbständigkeit in sozialen, materiellen, kulturellen und beruflichen Belangen zu verhelfen.

Stiftung Just for Smiles

Stets das Unmögliche anstreben, damit jede in ihrem Alltag beeinträchtigte Person gleichberechtigt mit anderen leben kann.

Fragile Genf

Soutien des personnes cérébro-lésées et leurs proches.

St. Gallischer Hilfsverein

Trägerverein von drei Institutionen zur Unterstützung von Menschen mit psychischer Beeinträchtigung

Kind & Autismus

Das führende Zentrum für Autismus in der Deutschschweiz

Stiftung für Schwerbehinderte Luzern SSBL

Begleiten und betreuen Menschen mit einer geistigen und mehrfachen Behinderung.

Stiftung Ilgenhalde

Betreuung von geistig und mehrfach behinderten Menschen im Kindes- und Erwachsenenalter.

Stiftung Bühl

Zentrum für Heilpädagogik und berufliche Eingliederung für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung oder Lernbehinderung

Insieme Region Zurzach

Regional arbeitender Verein zur Förderung und Interessenvertretung von Menschen mit einer Behinderung und deren Angehörigen.

Insieme Zürich Stadt und Bezirk Meilen

Verein für Menschen mit einer Behinderung

Insieme Ostschweiz

Interessengemeinschaft, die sich für die Interessen und Bedürfnisse von Menschen mit geistiger Beeinträchtigung und ihrer Angehörigen einsetzt.

Schweizerischer Gehörlosenbund

Dachverband der schweizerischen Gehörlosen- und Hörbehinderten-Selbsthilfeorganisationen

Beratung für Schwerhörige und Gehörlose Zürich

Sozialberatung, Information und Soziokulturelle Animation für Gehörlose und Hörbehinderte im Kanton Zürich.

Wohnraum für jüngere Behinderte WFJB

Wohnformen für Menschen mit einer Körperbehinderung oder Hirnverletzung / Geschützte Arbeitsplätze

Fragile Ostschweiz

Für Menschen mit einer Hirnverletzung und ihre Angehörigen.

kispex Kinder-Spitex Kanton Zürich

Pflege zu Hause von akut und chronisch kranken Kindern, Kindern mit einer Behinderung und sterbenden Kinder, 24 Std./365 Tage im Jahr.

Winterhilfe Obwalden

Für Menschen im Kanton Obwalden in schwierigen Lebenssituationen

Pro Senectute Valais-Wallis

Die Fachorganisation für Altersfragen

Hadia Medical Swiss

Unterstützt die Bevölkerung am Horn Afrikas bei der Aufbauarbeit.

Caritas beider Basel

Einsatz für benachteiligte Menschen, unabhängig von Nationalität und Weltanschauung.

Förderverein Anthroposophische Medizin

Fördert die Anthroposophische Medizin, Pflege, Therapien und Forschung in der ganzen Schweiz.

Epi-Suisse

Setzt sich für die psychosozialen Anliegen epilepsiebetroffener Menschen und deren Angehörigen ein.

Stiftung Lebenshilfe

Soziales Unternehmen für Menschen mit einer gestigen Behinderung und Förderbedarf

Rotes Kreuz Neuenburg

Gemeinnützige Organisation, die in gesundheitlichen, sozialen und hümanitären Bereichen hilft.

aphasie suisse

Stimme für sprachlose Menschen

Kinder & Gewalt

Unterstützung von Projekten zur Verhütung von Kindesmisshandlung und zur Hilfeleistung nach erfolgter Misshandlung.

Kinderkrebsforschung Schweiz

Spenden sammelnde Stiftung zur Finanzierung von Forschungsprojekten auf dem Gebiet der Kinderonkologie.

Ligue vaudoise contre le rhumatisme

Etude et réalisation de tous les moyens propres à combattre le rhumatisme dans le canton de Vaud

Sozialwerke Pfarrer Sieber

Unbürokratische Hilfe für Menschen in Not

Elternnotruf

Beratungsstelle für Erziehungsfragen, 24h Hilfe und Beratung bei Belastung in Betreuungs- und Erziehungssituationen.

Pro Senectute Vaud

Die Fachorganisation für Altersfragen

Caritasaktion der Blinden (CAB)

Selbsthilfeorganisation für blinde, stark sehbehinderte und taubblinde Menschen

Rotes Kreuz Zug

Der Kantonalverband Zug erfüllt humanitäre Aufgaben.

Wohnheime im Seefeld

Wohn- und Lebensraum für Menschen mit geistiger Behinderung

Winterhilfe Luzern

Finanzielle Überbrückungshilfen für in Not geratene Personen

Rotes Kreuz Aargau

Förderung und Wiederherstellung der Gesundheit und sozialen Integration von Menschen im Kanton Aargau

Pro Senectute Genf

Die Fachorganisation für Altersfragen

Caritas Jura

Lutte contre l’exclusion et la pauvreté

Beratungsstelle für Familien

Gemeinnütziger Verein, der seit der Gründung im Jahr 1909 Menschen in schwierigen Lebenssituationen unterstützt.

Pro Senectute Kanton Schwyz

Die Fachorganisation für Altersfragen und -angebote

Team 72

Bietet Wohnraum, ein Arbeitsprogramm und Bewährungshilfe für Strafentlassene. Es baut Brücken auf dem Weg zurück ins Gesellschaftsleben.