Skip to content

Was suchen Sie?

Lutherischer Weltbund

Für Hoffnung und eine Zukunft

Zusammenarbeit auf lokaler, nationaler und globaler Ebene um Menschen zu befähigen, ihre Rechte wahrzunehmen und Zugang zum Notwendigen zu haben.

Tätigkeit und Fokus

Der Weltdienst ist die humanitäre- und Entwicklungsabteilung des LWF, eine anerkannte, religiöse Organisation, die in 22 Ländern weltweit tätig ist. 2018 waren sie der siebtgrösste Partner des UN-Flüchtlingshilfswerks unter den NRO. Menschen und Gemeinschaften stehen im Mittelpunkt ihrer Arbeit.
Der LWB wurde 1947, unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg, von der lutherischen Gemeinschaft gegründet, auf der Suche nach Einheit und Versöhnung, und um den 24 Millionen Flüchtlingen und Vertriebenen in Deutschland, Frankreich und anderen Ländern Osteuropas zu helfen. Die Abteilung für Weltdienst wurde beauftragt, als Hauptakteur allen in Not zu helfen, ohne jedwede Diskriminierung
Gemäss ihrer Strategie 2019-2024 konzentriert sich ihre Arbeit auf drei Hauptbereiche:
– Lebensgrundlagen: Menschen befähigen, für ihren lebensunterhalt zu sorgen und ihr Einkommen zu diversifizieren, so dass sie ein gerechtes und nachhaltiges Leben führen können
– Dienstleistungen hoher Qualität: Sicherstellen, dass Menschen gleichberechtigten Zugang zu sozialen Dienstleistungen (Bildung, Wasser, Energie und Gesundheitsversorgung) erhalten, damit ihre grundlegenden Rechte wahrgenommen sind und sie ihr volles Potenzial entfalten können
– Schutz und sozialer Zusammenhalt: Menschen befähigen, sich zu entfalten, frei von Diskriminierung, Misshandlung und Ausbeutung, und in friedlichen Gemeinschaften zu leben

«Die Menschen, mit denen wir zusammenarbeiten, stehen im Mittelpunkt unserer Strategie, die den Wert und die Würde jedes Einzelnen betont, egal wie verzweifelt oder schwierig oder herausfordernd seine Situation sein mag. Dies bringt uns dazu, unsere gesamte Arbeit aus Sicht der Menschenrechte zu betrachten und gleichzeitig einen universellen Rahmen zu schaffen, um den heutigen Bedürfnissen unserer Welt gerecht zu werden.»

Maria Immonen, Direktorin des Departement de World Service

Maria Immonen, Lutheran World Federation

So kann ich helfen

Legat

Legat

Spende

Spende

Begünstigte

  • Familien
  • Flüchtlinge, Migrantinnen und Migranten
  • Frauen
  • Ländliche Bevölkerung
  • Menschen im Alter
  • Menschen in Armut
  • Menschen in Konfliktgebieten
  • Menschen in Not
  • Menschen mit Behinderung
  • Menschen mit Krankheit

Tätigkeitsbereiche

  • Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe
  • Katastrophenhilfe
  • Menschenrechte, Friedensförderung

Art der Hilfeleistung

  • Beratung, Anlaufstelle, Kontaktnetz
  • Betreuung, medizinische Versorgung, Pflege
  • Bildung
  • Finanzielle Direkthilfe
  • Integration
  • Kultureller Austausch, Völkerverständigung
  • Selbstermächtigung (Empowerment)

Einsatzgebiete

International

Angola, Äthiopien, Bangladesch, Burundi, El Salvador, Guatemala, Haiti, Honduras, Irak, Jordanien, Kamerun, Kenia, Kolumbien, Laos, Myanmar, Nepal, Nicaragua, Palästinensische Autonomiegebiete, Somalia, Südsudan, Tschad, Uganda, Zentralafrikanische Republik

Weitere NPO mit ähnlicher Tätigkeit:

Fondation Hirondelle

Organisation suisse à but non lucratif qui fournit de l’information à des populations confrontées à des crises, pour leur permettre d’agir.

Sénégalité

Förderung der Entwicklung der Landwirtschaft im Senegal, insbesondere durch die Unterstützung der Gründung von landwirtschaftlichen Betrieben

Mission am Nil International

Christliche Hilfsorganisation mit Entwicklungsprojekten entlang des Nil

Connexio develop

Die Entwicklungsorganisation der Methodist:innen in der Schweiz leistet einen Beitrag an eine friedvolle und gerechte Welt für alle Menschen.

Paneco

Naturschutz und Umweltbildung

Offene Hand «Swisshand»

Impuls-Programme zur Armutsüberwindung - Mikrokredite zur Bekämpfung der Armut

AMCA Vaud

Luttons ensemble contre l’inégalité face au cancer

Co-operaid

Fördert die Schulbildung und Berufsausbildung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Asien und Afrika.

Paz Mundo Schweiz

Engagement für die Maya-Bevölkerung im Hochland Guatemalas.

Iamaneh Schweiz

Entwicklungsorganisation, die sich für die Gesundheit von Frauen und Kindern in Westafrika und Westbalkan einsetzt.

Kinderhilfe Bethlehem

Unterstützt Kinder, Frauen und Familien im Westjordanland sowie in der Region.

Stiftung Cabo Verde

Klein, agil und unabhängig. Für Kinder und Jugendliche auf den Kapverden und deren einzigartigen Lebensweg.

Adra Schweiz

Projekte der Entwicklungszusammenarbeit sowie der humanitären Hilfe in Katastrophenfällen - in der Schweiz wie auch im Ausland.

NAK-Humanitas

Soziale, gemeinnützige und humanitäre Projekte im In- und Ausland, insbesondere Süd- und Osteuropa.

Caritas Schweiz

Das Hilfswerk, das sich für die Bekämpfung der Armut weltweit und in der Schweiz engagiert.

Evangelische Mission im Tschad

Projekte in Entwicklungsgebieten im Bereich soziale Förderung und Ausbildung in Partnerschaft mit den einheimischen Kirchen.

Helvetas

Religiös und parteipolitisch unabhängige Schweizer Entwicklungsorganisation

Solidar Suisse

Setzt sich für eine sozial, politisch und ökonomisch gerechtere Gesellschaft ein.

Association François-Xavier Bagnoud

Extrem arme Familien mit den Mitteln und der Unterstützung auszustatten, die sie benötigen, um sozial und wirtschaftlich unabhängig zu werden.

Fastenopfer

Menschen stärken Menschen

Save the Children

Kinderrechtsorganisation, die sich dafür einsetzt, dass Kinder überleben, lernen können und geschützt sind.

CBM Christoffel Blindenmission

Ihr Ziel ist eine inklusive Gesellschaft, in der niemand zurückgelassen wird.

Schweizerisches Rotes Kreuz SRK

Humanitäre Organisation, aktiv in den Bereichen Gesundheit, Rettung, Integration sowie Nothilfe und Entwicklungszusammenarbeit

Redog

Ausbildung von Rettungsteams von Mensch und Hund zur Rettung von Vermissten und Verschütteten.

EurAsia Heart – A Swiss Medical Foundation

Schweizer Chirurgen bieten auf ehrenamtlicher Basis in Osteuropa, Asien und Afrika internationale Kooperation an

FH Schweiz

Begleitet die am meisten Benachteiligten beim Erlernen von Autonomie durch Agrarökologie und Gemeindeentwicklung.

Tearfund

Ein Hilfswerk der Schweizerischen Evangelischen Allianz

Stiftung Usthi

Projekte in Indien und Nepal ermöglichen den Zugang zu Bildung und Gesundheit und bieten Schutz vor den Gefahren des Menschenhandels.

apia

Zum Schutz von Kindern und Jugendlichen in Lateinamerika

Internationaler Sozialdienst – Schweiz

Bietet Kindern und Familien, die im transnationalen Kontext mit sozialen und rechtlichen Problemen konfrontiert sind, Unterstützung an.

Bakame

Unterstützt die Herstellung und Verbreitung von Kinder- und Jugendliteratur sowie die Leseförderung in Ruanda.

Verein taki mundo

Bietet gehörlosen und hörgeschädigten Kindern eine Zukunftsperspektive und betreut Kinder, die in bescheidenen Verhältnissen aufwachsen.

SME – Service de Missions et d’Entraide

Œuvrer au travers de l’Education et de la Formation pour réduire la pauvreté et améliorer la santé et les conditions de vie, favoriser l’épanouissement personnel et l’insertion sociale

Acat-Schweiz

Unabhängige ökumenische Menschenrechtsorganisation, die sich für die weltweite Abschaffung von Folter und Todesstrafe einsetzt

Enfants du Monde

Schweizer Hilfswerk; ermöglicht Kindern in den ärmsten Ländern der Welt eine gute Schulbildung und Gesundheitsversorgung.

SolidarMed

Alle Menschen weltweit haben ein Recht auf Gesundheit. Mit Ihrer Spende erhalten mehr als 2,5 Millionen Menschen verbesserten Zugang zu medizinischer Versorgung.

Abai Freunde – Vida Para Todos

Schweizer Unterstützungsverein der «Fundação Vida Para Todos ABAI» (Stiftung Leben für alle), Mandirituba, Brasilien.

Horyzon

Die Schweizer Entwicklungsorganisation für Jugendliche

EcoSolidar

Unterstützung von Selbsthilfeprojekten für ökologische und sozialverträgliche Entwicklung durch gleichberechtigte Zusammenarbeit

Amnesty International Schweiz

Einsatz für die Einhaltung und Förderung der Menschenrechte

terre des hommes schweiz

Engagiert sich mit Jugendlichen in Afrika, Lateinamerika und der Schweiz für eine gerechtere Welt.