Skip to content

Was suchen Sie?

International Project Aid

IPA

Organisation für Entwicklungszusammenarbeit mit Einbezug von Schweizer Jugendlichen in diverse Projekte

Tätigkeit und Fokus

Zentrales Anliegen der Organisation ist der Bereich Bildung und Erziehung (Grundschulen, Oberstufe, Gymnasien und Berufsschulen). IPA hat aber auch viel Erfahrung in der Umsetzung anderer Projekte, so z.B. in den Bereichen Gesundheit/Medizin, Nahrungsmittelproduktion, Trinkwasserversorgung oder Mikro-/Kleinkredite. Der Verein arbeitet in einzelnen Projekten mit der DEZA (Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit) zusammen.
Ihre Projekte sind auf Nachhaltigkeit angelegt. Sie entstehen aus Ideen der lokalen Bevölkerung und setzen eine enge Zusammenarbeit mit ihr sowie Eigenleistungen der Begünstigten voraus. Die IPA setzt nur Projekte um, die sie selber vor Ort gesehen haben und kontrollieren nach deren Realisierung - während ihren Arbeitsreisen in diese Länder - auch alles wieder selber.
In die Planung und Umsetzung von IPA-Projekten werden Schweizer Jugendliche auf verschiedene Arten einbezogen: IPA führt ein eigenes Junioren-Team, arbeitet mit Schulen bzw. Schulklassen zusammen und leitet Umwelteinsätze in der Schweiz. Auf diese Weise können Schweizer Jugendliche bei IPA ein eigenes Projekt realisieren und viel Know-how gewinnen.

So kann ich helfen

Legat

Legat

Mitglied- / Gönnerschaft

Mitglied- / Gönnerschaft

Spende

Spende

Begünstigte

  • gesamte Bevölkerung
  • Ländliche Bevölkerung
  • Menschen in Armut
  • Menschen in Not
  • Menschen mit Krankheit

Tätigkeitsbereiche

  • Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe

Art der Hilfeleistung

  • Bildung
  • Finanzielle Direkthilfe
  • Kultureller Austausch, Völkerverständigung
  • Selbstermächtigung (Empowerment)

Weitere NPO mit ähnlicher Tätigkeit:

Vétérinaires Sans Frontières Suisse

Tierärztliche Entwicklungsorganisation, die sich für Menschen einsetzt, die zum Überleben auf Nutztiere angewiesen sind.

Inter-Agire

Die grösste Schweizer Organisation der Personellen Entwicklungszusammenarbeit (PEZA).

Morija

Eine humanitäre, entwicklungsfördernde Organisation

Freunde der Serengeti

Schutz der Wildtiere und der Natur Ostafrikas.

Swisscontact

Die wirtschaftsnahe, unabhängige Stiftung für internationale Entwicklungszusammenarbeit

Biovision

Hilfe zur Selbsthilfe rund um Ernährungssicherheit und ökologische Landwirtschaft. Im Zentrum der Arbeit steht das Nachhaltigkeitsziel "Kein Hunger".

Fundación Suiza Para los Indígenas del Ecuador

Die Organisation begleitet die Indigenas auf dem Weg zu einem Leben in Würde und Selbstbestimmung.

Médecins du Monde

Eine NGO, die sich nach dem Grundsatz der internationalen Solidarität für Zugang zur Gesundheit engagiert.

Zukunft für Kinder

Entwickelt nachhaltig die Lebensbedingungen der notleidenden Bevölkerung in Muntigunung, Balis (Indonesien).

CBM Christoffel Blindenmission

Fördert Menschen mit Behinderungen in Armutsgebieten.

Tearfund

Ein Hilfswerk der Schweizerischen Evangelischen Allianz

Comundo

Die führende Schweizer Organisation in der Personellen Entwicklungszusammenarbeit (PEZA)

Brücke – Le Pont

Hilfswerk von Travail.Suisse und KAB mit Entwicklungsprogrammen in Afrika und Lateinamerika

Vivamos Mejor

Setzt sich als gemeinnützige, politisch und konfessionell neutrale Stiftung seit über 35 Jahren für bessere Lebensbedingungen in Lateinamerika ein.

SolidarMed

Zusammenarbeit, die wirkt!