Skip to content

Was suchen Sie?

Traditions pour Demain

Pour la protection et la promotion de l'environnement culturel en milieux ethniques

NGO, die sich seit fast 30 Jahren für die Förderung der kulturellen Traditionen der indigenen Völker Lateinamerikas einsetzt.

Tätigkeit und Fokus

Seit über 25 Jahren begleitet Traditions pour Demain die Anstrengungen der indigenen Völker in einem guten Dutzend Länder Lateinamerikas in ihrem Bestreben, ihre kulturelle Identität zu festigen (Techniken, Glauben, Wissen, Riten).

Indiovölker stehen heutzutage vor zahlreichen Herausforderungen, um ihr Recht auf eine selbst bestimmte Lebensweise zu wahren. Der Rückbesinnungsprozess auf die eigene Identität stärkt das Selbstwertgefühl, hilft die Würde zurückzuerlangen und festigt den Platz der Menschen in ihrem lokalen Umfeld. Traditions pour Demain leistet als Partnerorganisation einen Beitrag zur kulturellen Wiederbelebung der einzelnen Gemeinden und zur Stärkung der Strukturen autochthoner Völker.

Traditions pour Demain engagiert sich auch auf nationaler und internationaler Regierungsebene, u. a. in der UNO, der UNESCO und der Weltorganisation für geistiges Eigentum (OMPI/WIPO). In der Schweiz und auf Stufe der multilateralen Diplomatie setzt sich Traditions pour Demain dafür ein, dass folgende Elemente in der internationalen Gesetzgebung berücksichtigt werden: Verbesserung der kulturellen Rechte der autochthonen Völker, Schutz des lebendigen Kulturgutes, Stärkung der kulturellen Entwicklung und der Rolle der Zivilgesellschaft hierin.

So kann ich helfen

Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit

Mitglied- / Gönnerschaft

Mitglied- / Gönnerschaft

Spende

Spende

Begünstigte

  • gesamte Bevölkerung

Tätigkeitsbereiche

  • Menschenrechte, Friedensförderung

Art der Hilfeleistung

  • Kultureller Austausch, Völkerverständigung
  • Selbstermächtigung (Empowerment)

Einsatzgebiete

International

Bolivien, Chile, Costa Rica, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Honduras, Kolumbien, Mexiko, Nicaragua, Panama, Peru

National

Genf, Waadt

Weitere NPO mit ähnlicher Tätigkeit:

ASRA

Hilfe zur Selbsthilfe für Behinderte in den Slums von Delhi, Indien

Verein Zunzún

Die Entwicklungsprojekte bezwecken die direkte sowie indirekte materielle und ideelle Unterstützung von Kindern und Jugendlichen.

Lutheran World Federation (LWF)

Zusammenarbeit auf lokaler, nationaler und globaler Ebene um Menschen zu befähigen, ihre Rechte wahrzunehmen und Zugang zum Notwendigen zu haben.

Fastenopfer

Menschen stärken Menschen

Fondation Hirondelle

Organisation suisse à but non lucratif qui fournit de l’information à des populations confrontées à des crises, pour leur permettre d’agir.

Fepa

Politisch und konfessionell unabhängiges Hilfswerk zur Unterstützung von lokalen Selbsthilfeinitiativen im südlichen Afrika.

Unité

Schweizerischer Verband für Personelle Entwicklungszusammenarbeit

Caritas Schweiz

Das Hilfswerk, das sich für die Bekämpfung der Armut weltweit und in der Schweiz engagiert.

Mission 21

Einsatz für ein Leben in Würde, Frieden und Gerechtigkeit für Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Stiftung Kinderdorf Pestalozzi

Kinderhilfswerk, das weltweit das friedliche Zusammenleben fördert, insbesondere durch Bildung von Kindern und Jugendlichen.

Inter-Agire

Die grösste Schweizer Organisation der Personellen Entwicklungszusammenarbeit (PEZA).

Internationaler Sozialdienst – Schweiz

Bietet Kindern und Familien, die im transnationalen Kontext mit sozialen und rechtlichen Problemen konfrontiert sind, Unterstützung an.

Fondation Suisse de Déminage (FSD)

Die Stiftung engagiert sich gegen Minen, explosive Kampfmittel und Giftmüll und greift in Situationen von Gewalt und Instabilität ein.

trigon-film

Gemeinnützige Stiftung zur Kulturenvermittlung in der Schweiz.

Swissaid

Unterstützt Kleinbauern in der Dritten Welt und hilft, die Menschenrechte durchzusetzen