Skip to content

Was suchen Sie?

Terre des Hommes Suisse (section romande)

Pour l’enfance et un développement solidaire

Plus de 60 ans d’actions en faveur de la défense des Droits de l’Enfant, à l’internationale et en Suisse.

Tätigkeit und Fokus

En coordination avec 57 partenaires locaux dans 10 pays, Terre des Hommes Suisse agit pour le respect des Droits de l’Enfant et plus particulièrement : le Droit à l’Éducation, le Droit à la Protection, le Droit à la Participation et l’éducation en vue d’un développement durable.

ONG indépendante et reconnue d’utilité publique, Terre des Hommes Suisse est certifiée Zewo. Plus de 78% des dépenses sont utilisées pour la mise en œuvre des programmes. Avec ses 24 collaborateurs à temps partiel à Genève et 50 à l’international, ainsi que plus de 160 bénévoles, l’association agit auprès de plus de 435’000 bénéficiaires, dont 296’000 enfants et jeunes.

«Ich war neun Jahre alt, als ich von dem Terre des Hommes Suisse Programm profitieren konnte. Ich habe das Glück, die erste Generation zu sein, die Zugang zu Bildung hat. Dies soll sich nicht für meine Geschwister ändern. Mein Traum ist es, die Einstellungen und Denkweisen der Mädchen zu verändern. Ich möchte etwas Gutes für die Kinder in meinem Land tun.»

Farida, Mädchen aus Indien

Terre des hommes

So kann ich helfen

Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit

Legat

Legat

Mitglied- / Gönnerschaft

Mitglied- / Gönnerschaft

Patenschaft

Patenschaft

Spende

Spende

Begünstigte

  • Familien
  • Frauen
  • Kinder
  • Ländliche Bevölkerung
  • Menschen in Armut
  • Menschen in Not
  • Umwelt, Klima, Tiere

Tätigkeitsbereiche

  • Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe

Art der Hilfeleistung

  • Beratung, Anlaufstelle, Kontaktnetz
  • Bildung
  • Prävention
  • Selbstermächtigung (Empowerment)

Einsatzgebiete

International

Bolivien, Brasilien, Burkina Faso, Haiti, Indien, Kolumbien, Mali, Peru, Senegal

National

Bern, Freiburg, Genf, Jura, Neuenburg, Tessin, Waadt, Wallis

Weitere NPO mit ähnlicher Tätigkeit:

Stiftung Green Ethiopia

Verbesserung der Ernährungs- und Lebenssituation von Menschen in Äthiopien.

Offene Hand «Swisshand»

Impuls-Programme zur Armutsüberwindung - Mikrokredite zur Bekämpfung der Armut

BPN

Fördert Klein- und Mittelunternehmen in Entwicklungsländern mit Business Management, Training / Coaching, Finanzierung und lokaler Interessensvertretung.

Rehaswiss

Gezielte Förderung von Menschen mit Behinderung in Entwicklungsländern, im Hinblick auf eine berufliche und soziale Integration.

Solafrica

Entwicklungs- und Klimaschutzorganisation zur Förderung der Solarenergie in wirtschaftlich benachteiligten Regionen

Enfants du Monde

Das Schweizer Hilfswerk ermöglicht Kindern in den ärmsten Ländern der Welt eine gute Schulbildung und Gesundheitsversorgung.

Freunde der Serengeti

Schutz der Wildtiere und der Natur Ostafrikas.

Hadia Medical Swiss

Unterstützt die Bevölkerung am Horn Afrikas bei der Aufbauarbeit.

Bruno-Manser-Fonds

Einsatz für die Erhaltung der bedrohten tropischen Regenwälder und für die Rechte des Penan-Volkes in Sarawak/Borneo ein.

Geneva Call

In situations of armed conflict, Geneva Call endeavours to strengthen the respect for humanitarian norms and principles to improve the protection of civilians.

Vivamos Mejor

Setzt sich als gemeinnützige, politisch und konfessionell neutrale Stiftung seit 1981 für bessere Lebensbedingungen in Lateinamerika ein.

Atelier des Enfants

Lutter contre les conséquences de la pauvreté pour les enfants et leurs parents, dans les bidonvilles de la banlieue de Lima, au Pérou.

Schritte der Hoffnung

Der Verein leistet für Notleidende, vorwiegend in Rumänien, Hilfe zur Selbsthilfe.

Fairmed

FAIRMED setzt sich für die Gesundheit der ärmsten Menschen in Afrika und Asien ein.

Stiftung Digger

Promouvoir des projets d’assistance technologique à caractère clairement humanitaire, dans le domaine du déminage.