Skip to content

Was suchen Sie?

Verein taki mundo

Institut für benachteiligte Jugendliche

Bietet gehörlosen und hörgeschädigten Kindern eine Zukunftsperspektive und betreut Kinder, die in bescheidenen Verhältnissen aufwachsen.

Tätigkeit und Fokus

«taki mundo» ist eine Ausbildungsstätte, in welcher gehörlose und hörgeschädigte Kinder und Jugendliche von qualifizierten mexikanischen Lehrpersonen individuell gefördert werden. Die Schule ist anerkannt von INEA (Instituto nacional para la educación de los adultos). «taki mundo» möchte auch präventiv wirken und die Gesellschaft in Mexiko auf die Unterschiede sensibilisieren, die zwischen ihnen und ihren benachteiligten Mitmenschen bestehen. Familien von Gehörlosen und Hörgeschädigten in Mexiko erhalten durch die Mitarbeitenden von «taki mundo» Beratung und Unterstützung. Das Institut bietet den Kindern die Möglichkeit, eine Ausbildung in Siebdruck zu vervollständigen und ermöglicht so die Integration in das Arbeitsleben. Um die Kommunikation zu fördern, wird in der Schule Gebärdensprache und Lautsprache vermittelt. Kinder, die das wünschen, erhalten Hörgeräte. Die Zusammenarbeit mit Ärzten und Phoniatern garantiert eine professionelle Anpassung und Begleitung dieses Prozesses. «taki mundo» ist es wichtig, den Kindern nicht nur den Zugang zu Bildung zu vermitteln, sondern auch die Grundlagen zu schaffen, damit sie nach der Schulzeit ihr Leben erfolgreich meistern können.

So kann ich helfen

Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit

Legat

Legat

Mitglied- / Gönnerschaft

Mitglied- / Gönnerschaft

Patenschaft

Patenschaft

Spende

Spende

Begünstigte

  • Familien
  • Kinder
  • Ländliche Bevölkerung
  • Menschen in Armut
  • Menschen mit Behinderung

Tätigkeitsbereiche

  • Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe
  • Menschenrechte, Friedensförderung

Art der Hilfeleistung

  • Beratung, Anlaufstelle, Kontaktnetz
  • Betreuung, medizinische Versorgung, Pflege
  • Bildung
  • Finanzielle Direkthilfe
  • Integration
  • Kultureller Austausch, Völkerverständigung
  • Prävention
  • Selbstermächtigung (Empowerment)
  • Wohnstätte, Heim, Werkstätte

Weitere NPO mit ähnlicher Tätigkeit:

Bruno-Manser-Fonds

Einsatz für die Erhaltung der bedrohten tropischen Regenwälder und für die Rechte des Penan-Volkes in Sarawak/Borneo ein.

Médecins du Monde

Eine NGO, die sich nach dem Grundsatz der internationalen Solidarität für Zugang zur Gesundheit engagiert.

DM

Engagement für Agrarökologie, Bildung und Theologie durch den Austausch von Menschen und die Unterstützung von Projekten in der Schweiz und auf der ganzen Welt.

Rehaswiss

Gezielte Förderung von Menschen mit Behinderung in Entwicklungsländern, im Hinblick auf eine berufliche und soziale Integration.

Sentinelles

Soforthilfe und langfristige individuelle Betreuung von Kindern und Frauen in schweren Notsituationen

Heilsarmee

Evangelische Freikirche mit ausgeprägter sozialer Tätigkeit

Comundo

Die führende Schweizer Organisation in der Personellen Entwicklungszusammenarbeit (PEZA)

Stiftung Usthi

Projekte in Indien und Nepal ermöglichen den Zugang zu Bildung und Gesundheit und bieten Schutz vor den Gefahren des Menschenhandels.

Zukunft für Kinder

Entwickelt nachhaltig die Lebensbedingungen der notleidenden Bevölkerung in Muntigunung, Balis (Indonesien).

Kamboo Project

Einsatz für die ländliche kambodschanische Bevölkerung, um deren Lebenslage nachhaltig zu verbessern.

Horyzon

Die Schweizer Entwicklungsorganisation für Jugendliche

Morija

Eine humanitäre, entwicklungsfördernde Organisation

Swiss Laos Hospital Project

Medizinische Hilfsorganisation mit dem Ziel, die Gesundheit von Müttern und ihren Kindern in Laos zu verbessern.

ASED

Leistet Entwicklungshilfe im Bereich der Schul- und Berufsausbildung für Not leidende Kinder und Jugendliche.

Enfants du Monde

Schweizer Hilfswerk; ermöglicht Kindern in den ärmsten Ländern der Welt eine gute Schulbildung und Gesundheitsversorgung.

Internationaler Sozialdienst – Schweiz

Bietet Kindern und Familien, die im transnationalen Kontext mit sozialen und rechtlichen Problemen konfrontiert sind, Unterstützung an.

FIZ Fachstelle Frauenhandel und Frauenmigration

Setzt sich für den Schutz und die Rechte von Migrant*innen ein, die von Gewalt und Ausbeutung betroffen sind.

miva Schweiz

Unterstützt die Finanzierung und Beschaffung von Transport- und Kommunikationsmitteln im Süden

Co-operaid

Fördert die Schulbildung und Berufsausbildung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Asien und Afrika.

Brücke – Le Pont

Hilfswerk von Travail.Suisse und KAB mit Entwicklungsprogrammen in Afrika und Lateinamerika

Schweizerische Flüchtlingshilfe

Nationaler Dachverband und Kompetenzdrehscheibe im Bereich Flucht und Asyl

Heks

Für ein Leben in Würde. Weltweit und in der Schweiz.

FSD Fondation Suisse de Déminage

Humanitäre Organisation, die 1997 in Genf gegründet wurde

Helvetas

Religiös und parteipolitisch unabhängige Schweizer Entwicklungsorganisation

Kiriat Yearim

Überkonfessionelles Hilfswerk für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Israel

ASRA

Hilfe zur Selbsthilfe für Behinderte in den Slums von Delhi, Indien

Amnesty International Schweiz

Einsatz für die Einhaltung und Förderung der Menschenrechte

Peace Watch Switzerland

Internationale Präsenz durch Entsendung freiwilliger Menschenrechtsbeobachter*innen für den Schutz der Menschenrechte und die Friedensförderung.