Skip to content

Was suchen Sie?

Ärzte ohne Grenzen / Médecins Sans Frontières (MSF)

Schweiz

Humanitäre Organisation, die Menschen in Not in über 30 Ländern medizinische Hilfe leistet

Tätigkeit und Fokus

MSF ist eine internationale medizinische humanitäre Organisation, die 1971 von Ärzten und Journalisten gegründet wurde. MSF Schweiz leitet seit 1981 medizinische Hilfsprojekte direkt aus ihren Büros in Genf und Zürich. Heute hilft MSF Schweiz Patientinnen und Patienten in über 30 Ländern wie Jemen, Demokratische Republik Kongo, Honduras, Ukraine oder Myanmar.

MSF leistet medizinische Hilfe für Menschen, deren Leben oder Gesundheit gefährdet sind, meistens in Folge bewaffneter Konflikte, Epidemien, Naturkatastrophen oder auch aufgrund eines fehlenden Zugangs zur Gesundheitsversorgung. MSF handelt dabei strikt unabhängig und neutral und richtet seine Hilfeleistung auf die Menschen in grösster Not aus.

Die Unabhängigkeit der Organisation wird nicht zuletzt dadurch garantiert, dass über 95 Prozent der eingesetzten finanziellen Mittel von privaten Spendern stammt. Über 90 Prozent der Mittel fliessen in den sozialen Auftrag von MSF.

1999 wurde MSF mit dem Friedensnobelpreis geehrt.

So kann ich helfen

Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit

Legat

Legat

Spende

Spende

Begünstigte

  • gesamte Bevölkerung
  • Menschen in Not
  • Menschen mit Krankheit

Tätigkeitsbereiche

  • Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe
  • Katastrophenhilfe

Art der Hilfeleistung

  • Betreuung, medizinische Versorgung, Pflege
  • Lebensrettung, Erste Hilfe
  • Prävention

Einsatzgebiete

International

Afghanistan, Angola, Armenien, Äthiopien, Bangladesch, Belgien, Burkina Faso, Burundi, Deutschland, Elfenbeinküste, Frankreich, Georgien, Griechenland, Guinea, Guinea-Bissau, Haiti, Honduras, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Italien, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kamerun, Kenia, Kirgisistan, Kolumbien, Kongo (Dem. Rep.), Libanon, Liberia, Libyen, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Mali, Mauretanien, Mexiko, Mosambik, Myanmar, Nauru, Niger, Nigeria, Pakistan, Palästina, Papua-Neuguinea, Philippinen, Russland, Schweden, Serbien, Sierra Leone, Simbabwe, Südafrika, Sudan, Südsudan, Swasiland, Syrien, Tadschikistan, Tansania, Thailand, Tschad, Tunesien, Türkei, Uganda, Ukraine, Usbekistan, Venezuela, Weißrussland, Zentralafrikanische Republik

National

ganze Schweiz

Weitere NPO mit ähnlicher Tätigkeit:

Solidarität mit der Welt (SDW)

Hilfe zur Selbsthilfe in den Bereichen Grund- und Berufsausbildung, Schaffen von Arbeitsplätzen und Einkommensförderung, Gesundheit und Ernährungssicherheit.

Mission Evangélique Braille

Dans une approche respectueuse et intégrale, la MEB intervient en faveur des personnes handicapées de la vue francophones.

E-Changer

Active dans la coopération par l’échange de personnes, l’association s’engage pour un monde plus solidaire et pour la réduction des inégalités.

Aqua Alimenta

Für eine Welt ohne Hunger und Armut

trigon-film

Gemeinnützige Stiftung zur Kulturenvermittlung in der Schweiz.

SOS-Kinderdorf Schweiz

Jedes Kind soll in einer Familie aufwachsen – geliebt, geachtet und behütet.

Fundación Suiza Para los Indígenas del Ecuador

Die Organisation begleitet die Indigenas auf dem Weg zu einem Leben in Würde und Selbstbestimmung.

Rehaswiss

Gezielte Förderung von Menschen mit Behinderung in Entwicklungsländern, im Hinblick auf eine berufliche und soziale Integration.

Skat Foundation

Die Skat Foundation setzt sich für eine Welt ein, in der Menschen und Organisationen gemeinsam lernen und handeln können, um Armut zu bekämpfen und zur Entwicklung nachhaltiger, vielfältiger und inklusiver Gesellschaften beizutragen. Die Aufgabe der Skat Foundation ist es, ihre Partner:Innen zu unterstützen, Lösungen zu finden, anzupassen und umzusetzen, die ihren Bedürfnissen und ihrem Kontext entsprechen. Dabei konzentriert die Skat Foundation ihre Arbeit auf die Bereiche Wasser, erneuerbare Energien und Abfallbewirtschaftung.

Biovision

Hilfe zur Selbsthilfe rund um Ernährungssicherheit und ökologische Landwirtschaft. Im Zentrum der Arbeit steht das Nachhaltigkeitsziel «Kein Hunger».

Fastenaktion

Menschen stärken Menschen

ASED

Leistet Entwicklungshilfe im Bereich der Schul- und Berufsausbildung für Not leidende Kinder und Jugendliche.

FH Schweiz

Begleitet die am meisten Benachteiligten beim Erlernen von Autonomie durch Agrarökologie und Gemeindeentwicklung.

Brüder aller Menschen

Das Hauptziel ist, den Menschen zu helfen, aus der Prekarität in Afrika, Lateinamerika und Asien herauszukommen.

DM

Engagement für Agrarökologie, Bildung und Theologie durch den Austausch von Menschen und die Unterstützung von Projekten in der Schweiz und auf der ganzen Welt.

SAM global

Christliche Non-Profit-Organisation mit Schwerpunkt personelle Entwicklungszusammenarbeit, tätig in elf Ländern in Afrika, Asien und Südamerika

Adra Schweiz

Projekte der Entwicklungszusammenarbeit sowie der humanitären Hilfe in Katastrophenfällen - in der Schweiz wie auch im Ausland.

Caritas Schweiz

Das Hilfswerk, das sich für die Bekämpfung der Armut weltweit und in der Schweiz engagiert.

Solidar Suisse

Setzt sich für eine sozial, politisch und ökonomisch gerechtere Gesellschaft ein.

MAF

Ermöglicht die Unterstützung isolierter Regionen weltweit – dort, wo der Landweg nicht existiert, zu gefährlich wäre oder zu lange dauert.

Vétérinaires Sans Frontières Suisse

Tierärztliche Entwicklungsorganisation, die sich für Menschen einsetzt, die zum Überleben auf Nutztiere angewiesen sind.

Fondation Hirondelle

Organisation suisse à but non lucratif qui fournit de l’information à des populations confrontées à des crises, pour leur permettre d’agir.

Evangelische Mission im Tschad

Projekte in Entwicklungsgebieten im Bereich soziale Förderung und Ausbildung in Partnerschaft mit den einheimischen Kirchen.

Mercy Air Switzerland

Himmelsbrücke zu Menschen in Not

Stiftung Usthi

Projekte in Indien und Nepal ermöglichen den Zugang zu Bildung und Gesundheit und bieten Schutz vor den Gefahren des Menschenhandels.

Tearfund

Unsere Vision: Familien in Ländern des Globalen Südens befreien sich aus der extremen Armut und führen ein Leben in Würde und Sicherheit.

Association François-Xavier Bagnoud

Extrem arme Familien mit den Mitteln und der Unterstützung auszustatten, die sie benötigen, um sozial und wirtschaftlich unabhängig zu werden.