Skip to content

Was suchen Sie?

International Blue Cross

Gemeinsam handeln

Programme weltweit, um Menschen zu stärken und sie vor Schäden durch Alkohol- und Drogenkonsum nachhaltig zu schützen

Tätigkeit und Fokus

Das International Blue Cross (IBC) ist eine weltweit tätige Gesundheitsorganisation mit dem Auftrag, Menschen mit Suchtproblemen zu helfen. Seine Arbeit basiert auf christlichen Werten und ist ganzheitlich geprägt. Das IBC sensibilisiert die Bevölkerung für die negativen Auswirkungen des Alkohol- und Drogenmissbrauches und bietet suchtkranken Menschen in den Bereichen Prävention, Behandlung und Nachsorge Unterstützung an. In Programmen in Osteuropa, Afrika und Südamerika fördert das IBC ganzheitliche Präventionsprogramme für und mit Jugendlichen. Es unterstützt den Aufbau und die Führung von Beratungs- und Behandlungszentren, in denen suchtkranke Menschen und ihre Familien professionelle Therapie und Behandlung erfahren. Es hilft lokalen Gesundheitsorganisationen, Netzwerke von Selbsthilfegruppen aufzubauen, in denen Menschen nach einer Therapie Halt finden können und somit auch Rückfallquoten gesenkt werden. Entwicklungspolitisch setzt sich das IBC für die Umsetzung der globalen WHO Strategie zur Reduktion des missbräuchlichen Alkoholkonsums ein, indem insbesondere in Afrika die Entwicklung und Umsetzung nachhaltiger alkoholpolitischer Massnahmen und Gesetze gefördert werden. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei dem Jugendschutz.

So kann ich helfen

Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit

Legat

Legat

Sachspende

Sachspende

Spende

Spende

Begünstigte

  • Familien
  • Frauen
  • Ländliche Bevölkerung
  • Menschen in Armut
  • Menschen mit Krankheit

Tätigkeitsbereiche

  • Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe

Art der Hilfeleistung

  • Beratung, Anlaufstelle, Kontaktnetz
  • Betreuung, medizinische Versorgung, Pflege
  • Bildung
  • Prävention
  • Selbstermächtigung (Empowerment)

Einsatzgebiete

International

Botswana, Brasilien, Ghana, Kongo, Nigeria, Tansania, Togo, Tschad, Uganda

Weitere NPO mit ähnlicher Tätigkeit:

Medair

Von christlichen Grundwerten inspiriert lindert sie menschliches Leid in einigen der entlegensten und gefährdetsten Regionen weltweit.

Offene Hand «Swisshand»

Impuls-Programme zur Armutsüberwindung - Mikrokredite zur Bekämpfung der Armut

PeaceWomen Across the Globe

International tätige feministische Friedensorganisation mit Sitz in Bern.

Horyzon

Die Schweizer Entwicklungsorganisation für Jugendliche

Tearfund

Unsere Vision: Familien in Ländern des Globalen Südens befreien sich aus der extremen Armut und führen ein Leben in Würde und Sicherheit.

Brüder aller Menschen

Das Hauptziel ist, den Menschen zu helfen, aus der Prekarität in Afrika, Lateinamerika und Asien herauszukommen.

mediCuba-Suisse

Schweizer Nichtregierungsorganisation zur Unterstützung von Projekten der öffentlichen Gesundheit in Kuba.

Stiftung Usthi

Projekte in Indien und Nepal ermöglichen den Zugang zu Bildung und Gesundheit und bieten Schutz vor den Gefahren des Menschenhandels.

AMCA

Für das Recht auf Gesundheit in Zentralamerika

Hilfswerk Selam in Äthiopien

Armutsbekämpfung durch Betreuung und Ausbildung von bedürftigen Kindern und Jugendlichen in Äthiopien.

Verein Zunzún

Die Entwicklungsprojekte bezwecken die direkte sowie indirekte materielle und ideelle Unterstützung von Kindern und Jugendlichen.

Stiftung Terre des hommes

Jedes Kind auf der Welt hat das Recht, Kind zu sein. Ganz einfach.

IOGT Schweiz

Informiert, unterstützt und begleitet Menschen mit Alkoholproblemen und deren Angehörige.

Kinderdorf Pestalozzi

Kinderhilfswerk, das sich in der Schweiz und im Ausland für die Bildung und den Austausch von Kindern und Jugendlichen einsetzt.

fairunterwegs

Der Verein engagiert sich zweifach für fairen und umweltverträglicheren Tourismus: mit Anregungen für eine nachhaltige Tourismuspolitik und Handlungsempfehlungen zum fairen Unterwegssein.