Skip to content

Was suchen Sie?

Fairmed

Gesundheit für die Ärmsten

Setzt sich für vernachlässigte und von Krankheit und Armut bedrohten Menschen in Afrika und Asien ein.

Tätigkeit und Fokus

Niemand soll an einer heilbaren Krankheit leiden oder sterben. Fairmed – ehemals Leprahilfe Emmaus Schweiz – geht bis ans Ende der Welt, um dieses Versprechen einzulösen. Sie setzen sich seit 1959 für von Krankheit und Armut bedrohte Menschen in Afrika und Asien ein. Sie wollen, dass alle Menschen einen gleichberechtigten Zugang zu Prävention und angemessener und bezahlbarer medizinischer Behandlung haben und in einem von Fairness geprägten, gesunden Umfeld leben. Fairmed wirkt von Bern aus und arbeiten mit lokalen Partnern vor Ort. In ihren Länderbüros in Kamerun, der Zentralafrikanischen Republik, Indien, Sri Lanka und Nepal arbeiten ausschliesslich einheimische Fachkräfte. Mit ihrer Arbeit tragen sie dazu bei, die Bürde der Armutskrankheiten, insbesondere der vernachlässigten Tropenkrankheiten, zu verringern und den Teufelskreis von Armut und Krankheit zu durchbrechen. Sie stärken das Bewusstsein in der Schweiz, dass gesundheitliche Ungleichheit vermeidbar ist.

So kann ich helfen

Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit

Legat

Legat

Mitglied- / Gönnerschaft

Mitglied- / Gönnerschaft

Patenschaft

Patenschaft

Spende

Spende

Begünstigte

  • Frauen
  • Kinder
  • Menschen in Armut
  • Menschen in Not
  • Menschen mit Behinderung
  • Menschen mit Krankheit

Tätigkeitsbereiche

  • Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe

Art der Hilfeleistung

  • Betreuung, medizinische Versorgung, Pflege
  • Finanzielle Direkthilfe
  • Prävention
  • Selbstermächtigung (Empowerment)

Einsatzgebiete

International

Côte d'Ivoire, Gabun, Guinea-Bissau, Indien, Indonesien, Kamerun, Marokko, Mosambik, Myanmar, Nepal, Nigeria, Sri Lanka, Tansania, Thailand, Zentralafrikanische Republik

Weitere NPO mit ähnlicher Tätigkeit:

NewTree

Schweizerischer Verein für die Wiederbewaldung im Sahel; Bäume helfen gegen Armut und Desertifikation

Grupo Colombo-Suizo de Pedagogia Especial

Vertreter einer Heilpädagogik, in der es die Würde des Menschen zu achten und zu schützen gilt.

Verein Guatemala-Zentralamerika

Ausbildung Jugendlicher und Bau von Schulhäusern und Landkliniken in Guatemala

Horyzon

Die Schweizer Entwicklungsorganisation für Jugendliche

Co-operaid

Fördert die Schulbildung und Berufsausbildung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Asien und Afrika.

skat Foundation

A world, where individuals and organisations can learn and act in collaborative ways to eradicate poverty and contribute tot he development of sustainable, diverse and inclusive societies

Stiftung Usthi

Projekte in Indien und Nepal ermöglichen den Zugang zu Bildung und Gesundheit und bieten Schutz vor den Gefahren des Menschenhandels.

Fondation Hirondelle

Organisation suisse à but non lucratif qui fournit de l’information à des populations confrontées à des crises, pour leur permettre d’agir.

IOGT Schweiz

Informiert, unterstützt und begleitet Menschen mit Alkoholproblemen und deren Angehörige.

Fundación Suiza Para los Indígenas del Ecuador

Die Organisation begleitet die Indigenas auf dem Weg zu einem Leben in Würde und Selbstbestimmung.

International Blue Cross

Programme weltweit, um Menschen zu stärken und sie vor Schäden durch Alkohol- und Drogenkonsum nachhaltig zu schützen

Unité

Schweizerischer Verband für Personelle Entwicklungszusammenarbeit

Helvetas

Religiös und parteipolitisch unabhängige Schweizer Entwicklungsorganisation

Brot für alle

Unterstützung von Menschen in Asien, Lateinamerika und Afrika, damit sie sich aus Armut und Abhängigkeit befreien können

Médecins du Monde

Eine NGO, die sich nach dem Grundsatz der internationalen Solidarität für Zugang zur Gesundheit engagiert.