Skip to content

Was suchen Sie?

Kamboo Project

Einsatz für die ländliche kambodschanische Bevölkerung, um deren Lebenslage nachhaltig zu verbessern.

Tätigkeit und Fokus

Kamboo Project wurde im September 2014 als Schweizer gemeinnütziger Verein gegründet. Seitdem realisiert er Projekte in den Provinzen Siem Reap und Banteay Meanchey, Kambodscha. Neben diesem klaren geographischen Fokus begrenzt Kamboo Project seine Aktivitäten auf drei Kerngebiete, in denen es am meisten Wirkung entfalten kann: Trinkwasser und Sanitäranlagen, nachhaltiges Bauen und Renovieren sowie Bildung. Kamboo Project beherzigt den Vorsatz "Hilfe zur Selbsthilfe" - der Verein hilft mit seinen Projekten den Menschen vor Ort, ihre Lebensbedingungen mittel- bis langfristig selbst zu verbessern.

Die Entwicklung von Kamboo Project verlief in mehreren Phasen. Anfangs lernte das Team in kleineren Projekten, wie viel man vor Ort schon mit wenigen Mitteln erreichen kann, wenn man lokales Know-How gezielt einbindet und unterstützt. Im Januar 2017 wurde der Vorstand des Vereins mit erfahrenen, ehrenamtlichen Mitgliedern wesentlich verstärkt. Durch gesteigertes Teamwork und ein verbessertes Fundraising hat der Verein die Möglichkeit genutzt, seine Organisation in Kambodscha vor Ort stark auszubauen und zu professionalisieren.

So kann ich helfen

Spende

Spende

Begünstigte

  • Ländliche Bevölkerung

Tätigkeitsbereiche

  • Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe

Art der Hilfeleistung

  • Bildung
  • Finanzielle Direkthilfe

Weitere NPO mit ähnlicher Tätigkeit:

Swiss Laos Hospital Project

Medizinische Hilfsorganisation mit dem Ziel, die Gesundheit von Müttern und ihren Kindern in Laos zu verbessern.

Comundo

Die führende Schweizer Organisation in der Personellen Entwicklungszusammenarbeit (PEZA)

fairunterwegs

Der Verein engagiert sich zweifach für fairen und umweltverträglicheren Tourismus: mit Anregungen für eine nachhaltige Tourismuspolitik und Handlungsempfehlungen zum fairen Unterwegssein.

ADED

Améliorer, par des solutions innovantes adaptées, l’accès à l’eau, l’assainissement et l’hygiène (EAH) de communautés en situation de précarité multidimensionnelle

Lutherischer Weltbund

Zusammenarbeit auf lokaler, nationaler und globaler Ebene um Menschen zu befähigen, ihre Rechte wahrzunehmen und Zugang zum Notwendigen zu haben.

SECODEV

Accompagne des familles de petits paysans, les femmes et les jeunes des pays en développement à devenir les acteurs du changement de demain

Stiftung Digger

Promouvoir des projets d’assistance technologique à caractère clairement humanitaire, dans le domaine du déminage.

GreenLamp

Fördert die Chancengleichheit für Frauen in Armutsgebieten Äthiopiens. Ihr Ziel ist eine nachhaltige Wirkung für Frauen und deren Familien. Die Ausbildung von Hebammen und die Verbesserung ihrer Arbeitsplätze in ländlichen Gesundheitszentren helfen die Bedürfnisse der Frauen zu erfüllen.

mediCuba-Suisse

Schweizer Nichtregierungsorganisation zur Unterstützung von Projekten der öffentlichen Gesundheit in Kuba.

Medair

Von christlichen Grundwerten inspiriert lindert sie menschliches Leid in einigen der entlegensten und gefährdetsten Regionen weltweit.

Swissaid

Als Expertin für Agrarökologie und Gleichstellung setzt sich SWISSAID für eine Welt ohne Hunger ein, in der auch die Ärmsten ein gesundes, würdiges und selbstbestimmtes Leben führen können.

Fundación Suiza Para los Indígenas del Ecuador

Die Organisation begleitet die Indigenas auf dem Weg zu einem Leben in Würde und Selbstbestimmung.

Mission am Nil International

Christliche Hilfsorganisation mit Entwicklungsprojekten entlang des Nil

Fepa

Politisch und konfessionell unabhängiges Hilfswerk zur Unterstützung von lokalen Selbsthilfeinitiativen im südlichen Afrika.

AMCA

Für das Recht auf Gesundheit in Zentralamerika