Skip to content

Was suchen Sie?

Amnesty International Schweiz

Einsatz für die Einhaltung und Förderung der Menschenrechte

Tätigkeit und Fokus

Amnesty International ist eine weltweite Menschenrechtsbewegung. Sie wurde 1961 gegründet und hat ihren Hauptsitz in London. Die Schweizer Sektion von Amnesty International ist eine von über 50 demokratisch organisierten Ländersektionen der Menschenrechtsbewegung.
Amnesty International setzt sich weltweit für die Einhaltung und die Förderung der Menschenrechte ein, wie sie in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte verankert sind.
Amnesty greift immer dann ein, wenn Menschenrechte verletzt werden – sei es durch Regierungen oder durch andere Akteure wie Oppositionsgruppen, Rebellen, Unternehmen oder Privatpersonen. Ausserdem engagiert sich AI dafür, dass die Menschenrechte national und international mehr Gewicht erhalten.
Durch Recherchen vor Ort, Lobbying, Medienarbeit und weltweiten Aktionen kann Amnesty International Menschenrechtsverletzungen stoppen und verhindern. Damit Freiheit und Gerechtigkeit für mehr Menschen Realität werden.
Für ihr Engagement wurde die Organisation 1977 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

So kann ich helfen

Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit

Legat

Legat

Mitglied- / Gönnerschaft

Mitglied- / Gönnerschaft

Spende

Spende

Begünstigte

  • Flüchtlinge, Migrantinnen und Migranten
  • Frauen
  • gesamte Bevölkerung

Tätigkeitsbereiche

  • Menschenrechte, Friedensförderung

Art der Hilfeleistung

  • Beratung, Anlaufstelle, Kontaktnetz
  • Selbstermächtigung (Empowerment)

Einsatzgebiete

International

Algerien, Argentinien, Australien, Belgien, Bermuda, Burkina Faso, Chile, Dänemark, Deutschland, Elfenbeinküste, Färöer-Inseln, Finnland, Frankreich, Griechenland, Hongkong, Irland, Island, Israel, Italien, Japan, Kanada, Kolumbien, Kroatien, Luxemburg, Malaysia, Mali, Marokko, Mauritius, Mexiko, Moldawien, Mongolei, Nepal, Neuseeland, Nordkorea, Norwegen, Österreich, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Puerto Rico, Schweden, Senegal, Sierra Leone, Slowenien, Spanien, Südkorea, Taiwan, Thailand, Togo, Tschechien, Tunesien, Türkei, Ungarn, Uruguay, Venezuela, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich

National

ganze Schweiz

Weitere NPO mit ähnlicher Tätigkeit:

Enfants du Monde

Das Schweizer Hilfswerk ermöglicht Kindern in den ärmsten Ländern der Welt eine gute Schulbildung und Gesundheitsversorgung.

Evangelische Mission im Tschad

Projekte in Entwicklungsgebieten im Bereich soziale Förderung und Ausbildung in Partnerschaft mit den einheimischen Kirchen.

Kinderdorf Pestalozzi

Kinderhilfswerk, das sich in der Schweiz und im Ausland für die Bildung und den Austausch von Kindern und Jugendlichen einsetzt.

SolidarMed

Alle Menschen weltweit haben ein Recht auf Gesundheit. Mit Ihrer Spende erhalten mehr als 2,5 Millionen Menschen verbesserten Zugang zu medizinischer Versorgung.

SOS MEDITERRANEE

Maritime und humanitäre Organisation zur Rettung von Menschen in Seenot im Mittelmeer.

Caritas Schweiz

Das Hilfswerk, das sich für die Bekämpfung der Armut weltweit und in der Schweiz engagiert.

Chryzalid

Soutien aux détenus, à leurs familles et aux victimes dans les Pays du Sud.

DM

Engagement für Agrarökologie, Bildung und Theologie durch den Austausch von Menschen und die Unterstützung von Projekten in der Schweiz und auf der ganzen Welt.

Fepa

Politisch und konfessionell unabhängiges Hilfswerk zur Unterstützung von lokalen Selbsthilfeinitiativen im südlichen Afrika.

Verein taki mundo

Bietet gehörlosen und hörgeschädigten Kindern eine Zukunftsperspektive und betreut Kinder, die in bescheidenen Verhältnissen aufwachsen.

Traditions pour Demain

NGO, die sich seit fast 30 Jahren für die Förderung der kulturellen Traditionen der indigenen Völker Lateinamerikas einsetzt.

Co-operaid

Fördert die Schulbildung und Berufsausbildung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Asien und Afrika.

Lutherischer Weltbund

Zusammenarbeit auf lokaler, nationaler und globaler Ebene um Menschen zu befähigen, ihre Rechte wahrzunehmen und Zugang zum Notwendigen zu haben.

FSD (Fondation suisse de déminage)

Humanitäre Organisation, die sich auf die Bekämpfung von Minen und explosiven Kriegsmunitionsrückständen spezialisiert.

COOPI Internationale Zusammenarbeit Suisse

Beitrag zur Armutsbekämpfung und zum Wachstum der Gemeinden, weltweite Zusammenarbeit, sowie Einsätze in Notsituationen