Skip to content

Was suchen Sie?

A Rocha Switzerland

Conservation and hope

Naturschutz und Umwelterziehung: PPS-Projekt, Natur-Workcamps, Gartentraining und -beratung, EcoEglise und Kindercamps

Tätigkeit und Fokus

A Rocha Switzerland ist eine Naturschutzorganisation, die zum Erhalt und zur nachhaltigen Bewirtschaftung der Pflanzen- und Tiervielfalt in der Schweiz beiträgt. Sie engagiert sich auch in der Sensibilisierung und Umwelterziehung mit dem Ziel, den Menschen mit der Natur zu versöhnen und eine Veränderung der Verhaltensweisen und Motivationen zu bewirken.

A Rocha Switzerland basiert auf christlichen Werten und erinnert gerne daran, dass sich die Liebe Gottes auf die gesamte Schöpfung erstreckt. Unter Beibehaltung ihrer christlichen Besonderheit handelt sie ohne missionarische Absichten und arbeitet mit allen Akteuren zusammen, die ihre Mission des Naturschutzes und der Umwelterziehung teilen. Darüber hinaus ist die Organisation unpolitisch und unabhängig von jeder Kirche oder Konfession. Ein Großteil ihrer Aktionen beruht auf dem Engagement von Freiwilligen, die für das Gemeinwohl handeln.

A Rocha ist eine internationale Organisation, die in rund zwanzig Ländern tätig ist. A Rocha Switzerland setzt sich auch für den Naturschutz in den Ländern des Südens ein, indem sie Projekte unterstützt, die unter anderem von A Rocha Peru und A Rocha Uganda durchgeführt werden.

So kann ich helfen

Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit

Legat

Legat

Mitglied- / Gönnerschaft

Mitglied- / Gönnerschaft

Sachspende

Sachspende

Spende

Spende

Begünstigte

  • Familien
  • Kinder
  • Umwelt, Klima, Tiere

Tätigkeitsbereiche

  • Natur-, Umwelt-, Tier- und Heimatschutz

Art der Hilfeleistung

  • Beratung, Anlaufstelle, Kontaktnetz
  • Bildung
  • Prävention

Einsatzgebiete

International

Peru, Uganda

National

Bern, Freiburg, Genf, Jura, Neuenburg, Waadt, Wallis

Weitere NPO mit ähnlicher Tätigkeit:

fairunterwegs

Schweizer Fachstelle, die Fehlentwicklungen im Tourismus aufzeigt und sich für einen fairen, umwelt- und menschenfreundlichen Tourismus einsetzt

Biovision

Hilfe zur Selbsthilfe rund um Ernährungssicherheit und ökologische Landwirtschaft. Im Zentrum der Arbeit steht das Nachhaltigkeitsziel «Kein Hunger».

Schweizer Berghilfe

Die rein spendenfinanzierte Stiftung unterstützt die Bergbevölkerung mit finanziellen Beiträgen.

CEAS

Schweizer NGO, die sich auf Innovationen für eine nachhaltige Entwicklung in Afrika spezialisiert hat.

ProSpecieRara

Schweizerische Stiftung für die kulturhistorische und genetische Vielfalt von Pflanzen und Tieren

Aqua Alimenta

Für eine Welt ohne Hunger und Armut: unterstützt benachteiligte Kleinbauernfamilien in Afrika, Lateinamerika und Indien

Ades Suisse-Madagascar

Nachhaltig wirksam für Madagaskar

Vétérinaires Sans Frontières Suisse

Tierärztliche Entwicklungsorganisation, die sich für Menschen einsetzt, die zum Überleben auf Nutztiere angewiesen sind.

Bruno-Manser-Fonds

Einsatz für die Erhaltung der bedrohten tropischen Regenwälder und für die Rechte des Penan-Volkes in Sarawak/Borneo ein.

Alpen-Initiative

Zum Schutz des Alpengebietes vor den negativen Auswirkungen des Transitverkehrs.

Bildungswerkstatt Bergwald

Jugendpädagogik und Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Schweizer Vogelschutz SVS

Engagiert sich für Vögel, Natur und Biodiversität von lokal bis weltweit.

Ferien im Baudenkmal

Verbindet Denkmalpflege und Tourismus. Historisch wertvolle Bauzeugen werden übernommen, sanft renoviert und als Ferienwohnung vermietet.

Freunde der Serengeti

Schutz der Wildtiere und der Natur Ostafrikas.