Skip to content

Was suchen Sie?

Schweizer Kinderhilfswerk Kovive

Hilft Kindern in der Schweiz

Betreuungslösungen bei Gast-, Kontakt- und Pflegefamilien, Kinder- und Jugendcamps mit sozialpädagogischen Förderzielen

Tätigkeit und Fokus

Das Schweizer Kinderhilfswerk Kovive setzt sich für das Wohl von bedürftigen Kindern aus Familien ein, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden. Mit Betreuungslösungen und Förderangeboten schliesst Kovive eine Lücke in der sozialen Hilfskette der Schweiz. Die Angebote schützen vor Ausgrenzung und fördern selbständiges Wachsen aus persönlicher, wirtschaftlicher und sozialer Not. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Kovive-Angebote sind Erholung, Betreuung, Gesundheit, Bewegung, Bildung sowie Sucht- und Gewaltprävention.

Folgende Hilfsangebote stehen Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien zur Verfügung:
– Betreuungslösungen für Kinder in der Schweiz bei Gast-, Kontakt- und Pflegefamilien
– Camps für Kinder und Jugendliche
– Sprachcamps und Bildungsangebote

Die Projekte werden durch private Spenden sowie von Beiträgen kirchlicher Behörden, juristischer Personen und Legaten finanziert. Dank einem Netzwerk von über 1200 Freiwilligen wird der Spendenfranken praktisch verdoppelt. Kovive trägt das ZEWO-Gütesiegel und legt die Jahresrechnung gemäss Swiss GAAP FER (Kern-FER und FER 21) ab.

«Mit Ihrer Spende schenken Sie sozial benachteiligten Kindern Hoffnung und Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben. Zusammen mit unseren Spenderinnen und Spendern helfen wir Kindern und Jugendlichen konkret und wirkungsvoll.»

Barbara Gysel, Geschäftsleiterin

Barbara Gysel, Geschäftsleiterin Kovive

So kann ich helfen

Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit

Legat

Legat

Mitglied- / Gönnerschaft

Mitglied- / Gönnerschaft

Spende

Spende

Begünstigte

  • Familien
  • Frauen
  • Kinder
  • Menschen in Armut
  • Menschen in Not

Tätigkeitsbereiche

  • Soziales

Art der Hilfeleistung

  • Beratung, Anlaufstelle, Kontaktnetz
  • Betreuung, medizinische Versorgung, Pflege
  • Bildung
  • Integration

Einsatzgebiete

National

Aargau, Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Bern, Glarus, Graubünden, Luzern, Nidwalden, Obwalden, Schaffhausen, Schwyz, Solothurn, St.Gallen, Thurgau, Uri, Zug, Zürich

Weitere NPO mit ähnlicher Tätigkeit:

Schweizer Berghilfe

Die rein spendenfinanzierte Stiftung unterstützt die Bergbevölkerung mit finanziellen Beiträgen.

SOS Ticino

Le attività riguardano il settore della migrazione e della disoccupazione

Stiftung Mobilita

Setzt sich für eine bessere Mobilität von Menschen mit Behinderungen im Kanton Graubünden ein.

Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Schaffhausen

Dienstleistungen und Angebote in den Bereichen Entlastung, Bildung und Integration

Stiftung Cerebral

Unterstützt seit 50 Jahren über 9500 Betroffene und ihre Familien in der ganzen Schweiz

Aids-Hilfe beider Basel

Die wichtigste regionale Fachstelle für Fragen zu HIV und Aids und bei sexuell übertragbaren Infektionen.

Zürcher Lighthouse

Ein letztes Zuhause für unheilbar kranke und sterbende Menschen.

Internationaler Sozialdienst – Schweiz

Bietet Kindern und Familien, die im transnationalen Kontext mit sozialen und rechtlichen Problemen konfrontiert sind, Unterstützung an.

Winterhilfe Basel-Stadt

Hilfsleistungen für Menschen im Kanton Basel-Stadt in schwierigen Lebenssituationen

Lehrlingshaus Eidmatt Zürich

Das Sozialwerk bietet Unterkunft und Betreuung für Jugendliche.

Krebsliga Schweiz

Engagiert sich in der Krebsprävention, in der Forschungsförderung und für die Unterstützung von Menschen mit Krebs und ihren Angehörigen.

Pro Mente Sana Schweiz

Für die psychische Gesundheit der Schweiz und im Interesse von psychisch erkrankten Menschen.

Pro Senectute Graubünden

Bündner Non-Profit Organisation im Dienste der älteren Menschen.

Stiftung Mühlehalde

Die Stiftung betreibt das Wohnheim und das «Mobile – Begleitetes Wohnen».