Skip to content

Was suchen Sie?

Sundance

Trinkwasser für Mali

Förderung solarbetriebener Trinkwasserversorgungen in Mali, Afrika

Tätigkeit und Fokus

Ohne Wasser kein Leben. SunDance ist eine NPO mit dem Zweck, erneuerbare Energien, insbesondere der Solarenergie in Ländern des Südens zu fördern. Mit lokalen langjährigen Partnern planen, bauen und finanzieren wir mit Spendengeldern solarbetriebene Trinkwasserprojekte. Die Verhandlungen werden direkt mit den Dorfgemeinschaften geführt. Die finanzielle Beteiligung des Dorfes und die Details zum Projekt werden in einem Vertrag festgeschrieben. Nach der Inbetriebnahme und der Schulung der Wasserkommission, übernimmt das Dorf die Verantwortung für den Betrieb und Unterhalt der Anlage. Wiederkehrende von SunDance organisierte Schulungen sind Garant für den nachhaltigen Betrieb.

Seit 1999 hat SunDance 20 Trinkwasserversorgungen gebaut, deren Grundwasserpumpe mit Solarenergie betrieben wird. Eine Bestandsaufnahme sämtlicher Anlagen wurde in Auftrag gegeben und die Wasserkommission, welche von den Gemeinden gewählt wurde, geschult. Wir bringen die Solartechnologie in die Dörfer und sensibilisieren die Bevölkerung haushälterisch mit dem Wasser umzugehen. Das Wasser hat mit der Inbetriebnahme unserer Anlage einen Preis. Dieser Systemumstellung hat die Bevölkerung an einer Versammlung im Beisein von SunDance zugestimmt.

So kann ich helfen

Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit

Legat

Legat

Mitglied- / Gönnerschaft

Mitglied- / Gönnerschaft

Spende

Spende

Begünstigte

  • Ländliche Bevölkerung
  • Menschen in Armut
  • Menschen in Not

Tätigkeitsbereiche

  • Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe

Art der Hilfeleistung

  • Beratung, Anlaufstelle, Kontaktnetz
  • Bildung
  • Finanzielle Direkthilfe
  • Prävention

Weitere NPO mit ähnlicher Tätigkeit:

BPN

Fördert Klein- und Mittelunternehmen in Entwicklungsländern mit Business Management, Training / Coaching, Finanzierung und lokaler Interessensvertretung.

Swiss Surgical Teams

Die Teams bestehen aus Spezialisten aus dem Spitalumfeld und vermitteln ihr Know-how praktisch und theoretisch.

Swisscontact

Die wirtschaftsnahe, unabhängige Stiftung für internationale Entwicklungszusammenarbeit

Fairmed

FAIRMED setzt sich für die Gesundheit der ärmsten Menschen in Afrika und Asien ein.

Co-operaid

Fördert die Schulbildung und Berufsausbildung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Asien und Afrika.

Women’s Hope International

Für eine Verbesserung der gesellschaftlichen Stellung und Gesundheit von Mädchen und Frauen in Afrika und Asien.

Freunde der Serengeti

Schutz der Wildtiere und der Natur Ostafrikas.

Atelier des Enfants

Lutter contre les conséquences de la pauvreté pour les enfants et leurs parents, dans les bidonvilles de la banlieue de Lima, au Pérou.

SAM global

Christliche Non-Profit-Organisation mit Schwerpunkt personelle Entwicklungszusammenarbeit, tätig in elf Ländern in Afrika, Asien und Südamerika

fairunterwegs

Schweizer Fachstelle, die Fehlentwicklungen im Tourismus aufzeigt und sich für einen fairen, umwelt- und menschenfreundlichen Tourismus einsetzt

miva Schweiz

Unterstützt die Finanzierung und Beschaffung von Transport- und Kommunikationsmitteln im Süden

FH Schweiz

Begleitet die am meisten Benachteiligten beim Erlernen von Autonomie durch Agrarökologie und Gemeindeentwicklung.

medico international schweiz

Zukunftsorientierte Organisation der Entwicklungszusammenarbeit mit dem Ziel der angepasste Gesundheitsversorgung in den Ländern des Südens

Hadia Medical Swiss

Unterstützt die Bevölkerung am Horn Afrikas bei der Aufbauarbeit.

ASED

Leistet Entwicklungshilfe im Bereich der Schul- und Berufsausbildung für Not leidende Kinder und Jugendliche.