Skip to content

Was suchen Sie?

aha! Allergiezentrum Schweiz

Das Kompetenzzentrum in den Bereichen Allergie, Haut und Asthma, bietet Betroffenen Informationen, Beratung und Schulungen an.

Tätigkeit und Fokus

Die Stiftung aha! Allergiezentrum Schweiz ist eine Non-Profit-Organisation und setzt sich für die Gesundheit und Lebensqualität von über zwei Millionen Allergiebetroffenen in der Schweiz ein. Allergien können die Lebensqualität stark einschränken. Sie manifestieren sich schlimmstenfalls als schwere oder gar lebensbedrohende Krankheiten der Atemwege, der Haut und des Magen-Darmtraktes (beispielsweise allergisches Asthma, Neurodermitis, Lebensmittelallergien). Ein umfangreiches Informationsangebot, individuelle Beratung, Schulungen und weitere Dienstleistungen sollen Betroffene darin unterstützen, die vielfältigen Zusammenhänge bei Allergien besser zu verstehen und Sicherheit im Umgang mit allen Schweregraden von gesundheitlichen Einschränkungen zu gewinnen. Die Dienstleistungen richten sich an Allergikerinnen und Allergiker, aber auch beispielsweise an Eltern von Kindern mit Allergien. Aktive Prävention steht im Vordergrund, ganz besonders bei Kindern und Jugendlichen. Denn das Allergierisiko zeichnet sich in der Regel früh ab. Mit den richtigen Massnahmen zur richtigen Zeit lassen sich Verschlimmerungen der Krankheitsbilder verhindern. Kampagnen, Präventionsprojekte und -botschaften haben zum Ziel, die breite Bevölkerung für die Allergieproblematik zu sensibilisieren und unnötiges Leiden zu verhindern. Die Stiftung aha! Allergiezentrum Schweiz ist eine unabhängige Patientenorganisation mit ISO-Zertifizierung. Als Kompetenzzentrum ist sie auch Anlaufstelle für interessierte Kreise wie Medien, Unternehmen, Bildungsinstitutionen, Behörden, Verbände oder Fachgesellschaften. Sie finanziert sich aus Dienstleistungserträgen, Beiträgen der öffentlichen Hand und Spendengeldern. Die Jahresrechnung ist transparent nach Swiss GAAP FER 21 dargestellt.

So kann ich helfen

Legat

Legat

Mitglied- / Gönnerschaft

Mitglied- / Gönnerschaft

Spende

Spende

Begünstigte

  • Familien
  • gesamte Bevölkerung
  • Menschen mit Krankheit

Tätigkeitsbereiche

  • Gesundheit

Art der Hilfeleistung

  • Beratung, Anlaufstelle, Kontaktnetz
  • Prävention
  • Selbstermächtigung (Empowerment)

Weitere NPO mit ähnlicher Tätigkeit:

Verein Wohnzentrum Frankental

Vollzeiteinrichtung für Menschen mit einer körperlich und/oder geistigen Behinderung

Fragile Ostschweiz

Für Menschen mit einer Hirnverletzung und ihre Angehörigen.

diabetesostschweiz

Einsatz für das soziale und gesundheitliche Wohlergehen der von Diabetes betroffenen Menschen

diabetesschweiz

Anlaufstelle für Menschen mit Diabetes mellitus, für Fachpersonen im Bereich Diabetes und für die Öffentlichkeit.

Die Dargebotene Hand Winterthur, Schaffhausen, Frauenfeld

Ein offenes Ohr für Menschen in Not – anonym, vertraulich, Tag und Nacht.

Blaues Kreuz St. Gallen – Appenzell

Engagiert sich in der Verhütung, Verminderung und Behebung der negativen Folgen von Alkohol und anderen Suchtmitteln.

Rotes Kreuz Luzern

Kantonalverband des Schweizerischen Roten Kreuzes. Gemeinnützige Organisation für die Bedürftigen im Kanton Luzern.

Rotes Kreuz Genf

Une association cantonale de la Croix-Rouge suisse.

Die Dargebotene Hand Aargau/Solothurn-Ost

Ein offenes Ohr für Menschen in Not – anonym, vertraulich, Tag und Nacht.

Pro Senectute Arc Jurassien

Au service des personnes âgées de l’Arc Jurassien (Jura bernois, Jura et Neuchâtel).

Pro Senectute Thurgau

Die Fach- und Dienstleistungsorganisation für alle Altersfragen

Tele-Hilfe Basel

Ein offenes Ohr für Menschen in Not – anonym, vertraulich, Tag und Nacht.

Forom écoute

La fondation romande pour les questions de perte auditive (acouphènes). Conseils, cours de lecture labiale, boucles magnétiques pour malentendants.

Procap St. Gallen-Appenzell

Für Menschen mit Handicap

Fragile Jura

Für Menschen mit einer Hirnverletzung und ihre Angehörigen.