Skip to content

So gut kennen Spenderinnen und Spender das Zewo-Gütesiegel

Was suchen Sie?

30. September 2020
Wer viel spendet, kennt das Gütesiegel besonders gut und beachtet es besonders häufig.
So gut kennen Spenderinnen und Spender das Zewo-Guetesiegel

Das Zewo-Gütesiegel ist seit der Einführung des neuen Signets deutlich bekannter geworden und wird beim Spenden mehr beachtet. Besonders häufig achten jene darauf, die in einem Jahr mehr als 200 Franken gespendet haben. Das zeigt der Vergleich von zwei repräsentativen Umfragen, die untersucht haben, wie gut die Spenderinnen und Spender das Zewo-Gütesiegel kennen.

Heute hat über die Hälfte aller Spendenden das Zewo-Gütesiegel schon einmal gesehen. Davon achten 62 Prozent oft oder immer darauf, wenn sie spenden. Das sind deutlich mehr als zwei Jahre nach der Einführung des neuen Signets. Im Jahr 2011 kannten es erst 35 Prozent aller Spendenden. Davon beachtete es knapp die Hälfte, also jede sechste Person, die gespendet hatte. Heute achtet beim Spenden jede dritte Person oft oder immer auf das Zewo-Gütesiegel.

Das Zewo-Gütesiegel – die eigentliche Orientierungshilfe beim Spenden – ist etwas bekannter als die Stiftung Zewo. Aber auch von der Zewo hat fast jeder zweite Spender und jede zweite Spenderin schon einmal gehört.

Besonders relevante Spendende achten am stärksten auf das Gütesiegel

Spenderinnen und Spender, die in den letzten 12 Monaten insgesamt über 200 Franken gespendet haben, sind für Hilfswerke besonders interessant. Heute kennen 65 Prozent von ihnen das Zewo-Gütesiegel. Davon beachten es 68 Prozent.

Von dieser bei Hilfswerken besonders begehrten Gruppe achtet also bald die Hälfte beim Spenden oft oder immer auf das Zewo-Gütesiegel. Diese Spenderinnen und Spender kennen das Gütesiegel auch am besten.

Zwar ist das Zewo-Gütesiegel auch in der Romandie bekannter geworden und wird auch dort beim Spenden heute mehr beachtet als früher. Doch es gibt noch Entwicklungspotenzial. In der Deutschschweiz kennen heute 59 Prozent aller Spendenden das Zewo-Gütesiegel. In der Romandie kennt es erst knapp jede vierte Person, die spendet.

Exklusiv: Zertifizierte Hilfswerke erhalten die Studie direkt zugestellt

Der Zeitvergleich basiert auf zwei repräsentativen Umfragen bei der Schweizer Bevölkerung, die die Zewo in Auftrag gegeben hat. Das Link Institut befragte die Wohnbevölkerung in der Deutsch- und Westschweiz im August 2020 online, ob sie das Zewo-Gütesiegel kennen und beachten. Im Februar 2011 hatte Isopublic mittels persönlichen Interviews untersucht, wie gut Spenderinnen und Spender das Zewo-Gütesiegel kennen.

Zertifizierte Hilfswerke erhalten ein PDF in den nächsten Tagen direkt zugestellt. Für ein persönliches Exemplar kontaktieren Sie uns hier: info@zewo.ch

Das könnte Sie auch noch interessieren

Corona und Hilfswerke

Hilfswerke meistern Corona-Krise, befürchten aber Spendenrückgang

Zewo-Studie: Wie Corona die Hilfswerke verändert

Mehr
Spendenverstärker

Ihr Spendenverstärker

So stärken Sie Ihr Online-Fundraising.

Mehr
Legate

Damit Legate Wirkung entfalten

Zeigen Sie auf, wofür Ihre Organisation Erbschaften besonders benötigt.

Mehr