Skip to content

Qu’est-ce que vous cherchez ?

Sozialwerke Pfarrer Sieber

auffangen - betreuen - weiterhelfen

Unbürokratische Hilfe für Menschen in Not

Activité et centre de gravité

Das Sozialwerk Pfarrer Sieber (SWS) bietet Menschen in Not – wie Suchtkranken, Obdachlosen, psychisch und physisch Leidenden, Mittellosen und Heimatlosen – seelsorgerliche, soziale, medizinische und materielle Hilfe an. Ihre Angebote orientieren sich am Konzept „auffangen – betreuen – weiterhelfen" und haben zum Ziel, Menschen schrittweise in die Gesellschaft zurückzuführen. Das SWS wird dort aktiv, wo andere Netze fehlen. Es aktualisiert die biblische Botschaft der Nächstenliebe im Blick auf die gesellschaftliche Not. Gegenwärtig arbeiten 190 Mitarbeitende und rund 160 Freiwillige für das SWS. Gegründet wurde die Stiftung 1988. Ihre Einrichtungen in der Anlaufstelle Brot-Egge in Zürich-Seebach kümmert sich um Obdachlose, Arbeitslose, psychisch und physisch Leidende, Suchtkranke und Strafentlassene. Das Gassencafé Sunestube mitten in der Stadt Zürich ist Anlaufstelle für Menschen mit Sucht- und sozialen Problemen jeglicher Art, die an den Rand der Gesellschaft gedrängt wurden. Der Kaffeebetrieb bietet den Einstieg in eine weiterführende Beratung und Begleitung bis hin zum Übertritt in eine Rehabilitationsmassnahme. Das Nemo, die Notschlafstelle für obdachlose Jugendliche, nimmt junge Menschen auf, die aus weitgehend dysfunktionalen Verhältnissen stammen. Der Gassentierarzt ist zuständig für die medizinische Behandlung der Tiere von Randständigen. So erreichen sie Mensch und Tier gleichermassen und sorgen für die Verbesserung ihrer Lebensumstände. Die Suchthilfeeinrichtung Ur-Dörfli in Pfäffikon (ZH) ist ein stationärer 24-Stunden-Betrieb für drogenabhängige, obdachlose, sozial desintegrierte Menschen. Der Sune-Egge in Zürich mit 30 Betten ist ein Fachspital für Sozialmedizin und Abhängigkeitserkrankungen auf der Spitalliste des Kantons Zürich. Die SWS ist spezialisiert auf sozial benachteiligte Patienten mit kombinierten somatischen und psychiatrischen Erkrankungen. Angegliedert ist die Langzeitpflege-Einrichtung Sunegarte in Egg (ZH) mit 15 Betten. In Brothuuse, einer Notwohnsiedlung in Zürich-Affoltern, erhalten Frauen und Männer Unterkunft, die aufgrund ihrer Biografie und Verfassung auf dem freien Wohnungsmarkt keine Chance haben. Angestrebt wird der erste Schritt zur Resozialisierung. Das Rehabilitationszentrum Sunedörfli in Hirzel ist ein zertifizierter, abstinenzorientierter Therapiebetrieb für ehemals Suchtmittelabhängige. Die Rehabilitation wird ergänzt durch ein Arbeits- und Wohnexternat. Menschen mit seelsorgerlichen, sozialen und materiellen Problemen erhalten bei ihren Seelsorgern und der Sozialberatung Rat und Begleitung.

Comment aider

Travail bénévole

Travail bénévole

Legs

Legs

Adhésion

Adhésion

Dons en nature

Dons en nature

Don

Don

Bénéficiaires

  • Femmes
  • Personnes en situation de pauvreté
  • Personnes en détresse

Domaines d’activité

  • Santé
  • Affaires sociales

Type d’aide proposée

  • Conseil, point de contact, réseau de contacts
  • Encadrement, soins médicaux, soins
  • Aide financière directe
  • Intégration
  • Sauvetage, premiers secours
  • Renforcement de l’autonomie (empowerment)
  • Foyer d’habitation, foyer, atelier